Dolo-Taping


Gittertapes

Schmerzen einfach "wegkleben/tapen"


Kinesiologische Tapes ("bunte Pflaster") wurden vor ca. 30 Jahren vom japanischen Chiropraktiker und Kinesiologen Dr. Kenzo Kase erfunden. Er entwickelte daraus eine Therapie, die Kinesio-Taping-Methode.

 

Diese Therapie wurde inzwischen weiterentwickelt und ist unter verschiedenen Bezeichnungen bekannt geworden (u.a. Medi-, Kinesio-, Cross-, Dolo- und Physio-Taping).

 

Das Dolo-Taping ist eine medikamentenfreie, milde und schonende Behandlungsmethode, die sowohl in der akuten und chronischen Schmerztherapie (Muskeln und Gelenke) als auch in der Rehabilitation ergänzend eingesetzt wird. Die Tapes werden auf die Haut entlang des schmerzenden, überlasteten Muskels und Muskelgruppen aufgebracht. Zusätzlich wird immer die Statik überprüft und dann gegebenenfalls mit Tapes korrigiert.

 

Die Technik wirkt aufgrund einer intensiven Anregung der körpereigenen Regulation. Die Tapes verbleiben ein bis zwei Wochen auf dem Körper und lassen sich problemlos wieder lösen. Man kann täglich duschen. Aufgrund der guten Elastizität der Dolo-Tapes wird gezielt Einfluss auf das Zusammenspiel von Muskeln, Gelenken, Bändern und Nerven genommen. Die Haut und das darunter liegende Gewebe werden mit jeder Bewegung angehoben, was eine positive Wirkung auf das Nervensystem und die Lymphbahnen hat. Da man sich mit den Tapes viel bewegen sollte, ensteht sowohl eine sanfte Dauermassage als auch eine Art Lymphdrainage (Verbesserung der Blutzirkulation).

 

Die Farbe der Tapes haben eine große Bedeutung (energetischer Einfluss und therapeutische Wirkung). Die Wahl der Farbe ist abhängig von den jeweiligen Beschwerden des Patienten und wird individuell kinesologisch ausgetestet.

 

Anwendungsgebiete:

 

  • Gelenkbeschwerden
  • Erkrankungen der Schulter, Nackenverspannungen
  • Rückenschmerzen
  • Sportverletzungen und Leistungsverbesserung im Sport
  • Kopfschmerzen, Migräne
  • Lymphabflussstörungen
  • Kniebeschwerden, Fersensporn
  • Lendenwirbelsäulen- und Ischias-Beschwerden, Skoliosen der Wirbelsäule
  • funktionelle Organstörungen (z.B. Gastritis, Verdauungsstörungen, gynäkolog. Probleme ...)

 

Weitere Informationen finden Sie unter www.dolo-tape.de